24.
März 24

Besuch bei Kerstin Schulz

Von Elena Just für Ortsrat Lerbach.

Am Mittwoch wollten wir mit eingenen Augen sehen, welche Kunstwerke Kerstin Schulz im Haus in der Friedrich-Ebert-Straße 196 gemeinsam mit ihrem Team erschafft. 

In dem denkmalgeschützten Haus entstehen mehrere großartige Kunstprojekte oder sind bereits mit mühevoller, kreativer Detailarbeit entstanden. 

 

Der Begriff "Schwarmkunst" ist für viele Lerbacher inzwischen kein Fremdwort mehr. Es handelt sich dabei um Kunstprojekte, die von professionellen Künstlern begonnen, aber von vielen Menschen nach und nach erweitert und vervollständigt werden. So soll es z. B. im zukünftigen "Bleistiftzimmer" geschehen - einen Raum, vollständig ausgekleidet mit Bleistiften, ergänzt durch Bleistift-Skulpturen und allem, was durch Kreativität beflügelt mit Bleistiften entstehen kann. 

 

Auch ein Fab-Lab (kurz für Fabrikationslabor) wird in dem einzigartigen Blockbohlenhaus entstehen. Hier sollen Workshops, unter Anderem an der CNC-Fräse, stattfinden. Mit ebendieser sind übrigens schon etliche Holzdeckleisten mit vielen hineingefrästen Bleistiften versehen worden. An der Fassade den Hauses kann man sie bereits bewundern. 

 

Weitere beeindruckende Werke sind ein mit 12.000 ausgedrückten Farbtuben ausgekleideter Raum oder ein weiterer mir einer Wand sowie mehreren Elementen aus Kreide. Insbesondere letzteres sei wegen seiner empfindlichen Struktur extrem schwer zu verarbeiten, so Kerstin Schulz. Eine Wand eigens für Lebensweisheiten der Besucher steht hier außerdem zum Beschriften mit Kreide bereit. 

 

Ein Haus, in dem Ausdruck und Kreativität an erster Stelle stehen. Und das auch zum Übernachten einladen soll. Dies soll im kleinen Stil ebenfalls realisiert werden. 

 

Wir vom Ortsrat freuen uns außerordentlich auf den Start dieser Neuheit in unserem Ort. Schließlich bietet sie einen absoluten Mehrwert für Lerbach, unter anderem für den Tourismus. Ebenso soll das Projekt aber ebenso Einheimische locken und faszinieren. 

 

Die Beantragung von Geldern aus der LEADER-Förderung haben wir herzlich gern unterstützt und hoffen nun auf deren Bewilligung, um unsere Region mithilfe dieses Alleinstellungsmerkmals, das Kerstin Schulz und ihr Team ins Leben gerufen haben, zu stärken.

Dieser Beitrag wurde bislang 16050x angezeigt.

Nächste Veranstaltungen

20.
April 24

19:00 Uhr, Kirche Lerbach
Chor Haste Töne aus Dorste mit Programm "... auf großer Fahrt"

20.
April 24

19:00 Uhr, Kirche Lerbach
Chor Haste Töne aus Dorste mit Programm "... auf großer Fahrt"

21.
April 24

15:00 Uhr, Sportplatz
SV Lerbach x Landolfshausen / Seulingen 2

28.
April 24

15:00 Uhr, Sportplatz
SV Lerbach x TSC Dorste

30.
April 24

Naturerlebnispark
Walpurgisfeier


Anmelden