Rene-Robert Vasel ist der neue Schützenkönig

Von Marco Gömann, Stand: So., 12. Aug. 2018 - 22:16.

Nachdem die Handwerker am Dienstag und die Vereine am Freitag zum Vergleichsschießen in die Schützenstube eingeladen waren, stand am Samstag das Freischießen der Mitglieder auf dem Programm.

Die Schützenschwestern- und Schützenbrüder haben sich im sportlichen Wettbewerb gemessen. Es wurden auf den Bestmannscheiben viele "10-Ringe" geschossen, so dass der Hauptschießsportleiter Ingo Grobecker die Scheiben "teilern" mußte, um die jeweiligen Sieger zu ermitteln.

Gegen 21.00 Uhr waren alle Scheiben ausgewertet und die Proklamation der neuen Majestäten und Meistmänner wurde von allen erwartet.

Zur Überraschung der Anwesenden war Rene-Robert Vasel der treffsicherste Schütze. Mit einer hervorragenden "Zehn" ist der erstmals "Schützenkönig" geworden und darf das Königsschild für ein Jahr tragen. Beste Der Damen ist Hedwig Brezski. Auf der Meistmannwertung für beide Scheiben siegte Marco Gömann. Bei den Einzelwettbewerben konnte einmal Maik Grothe für 149 Ringen und einmal Marco Gömann für 149 Ringe die Meistmannkette in Empfang nehmen. Udo Raab traf genau ins Schwarze und siegte im Wettbewerb  um den Jubiläumsbestmann. Treffsicher schoß Harald Grüneberg ins Zentrum auf der Ehrenscheibe. Als "Bestmann der Lerbacher" nahm Marco Gömann den Pokal entgegen. Für 30 Ringe und Stechschuß "10" hat Zbigniew Garczynski eine Silbermedaille errungen. Mit 95 Ringen auf der Preischeibe war Maik Grothe erfolgreich. 

Bei Getränken und guter Laune wurden noch einigen Stunden in der Schützenstube gefeiert.

 

Die Sieger des Freischießens zum Schützenfest 2018